Blog durchsuchen

Den Schutzengel wahrnehmen. Einführung in die Magie


Magie und Weisheit sind eigentlich dasselbe. Dabei spreche ich selbstverständlich nicht über die menschliche, teuflische, niedere Magie sondern darüber, sich mit der wahren, göttlichen Magie vertraut zu machen.

Den Schutzengel wahrnehmen

Die zwei Farben der Magie sind: die Furcht von dem Schöpfer und die Gerechtigkeit. Die zehn Gebote zu diesen zwei Farben stehen auf zwei Tafeln geschrieben. Genau darum geht es dabei. Auf der ersten Tafel stehen fünf Gebote, die uns das Fürchten lehren und bei der zweiten Tafel geht es um das richtige Verhalten. Wenn du diese zehn Gebote kennst und danach lebst, wirst du schon bald deinen Schutzengel wahrnehmen. Wenn es soweit ist, dann weisst du es: du hast den ersten wichtigen Schritt hinter dir und bist in deiner Seele und in deinen Taten rein und fromm genug, dich der wahren Magie zu öffnen.


Bist du die richtige Person dafür?

Ein Magier zu sein, ist eine schwere Last. Denn bei der Magie hast du nicht mit Menschen zu tun, sondern mit dem Schöpfer, seinen heiligen Engeln und mit den guten und bösen Geistern. Hier hast du mit den Wesen zu tun, die dir nicht auf die Hand sondern direkt ins Herz sehen. Deshalb musst du dir den Grund genau überlegen. Was willst du erreichen und warum? Hast du dir den Grund genau überlegt und von Anfang an richtig betrachtet, kannst du dann weiter machen, bist aber verpflichtet. Die heiligen Wesen machen keine Scherze und lassen mit sich nicht spielen. Hast du einmal damit angefangen, bist du für immer dabei.
Du wirst streng bestraft werden, falls du auf dem angefangenem Weg zurückkehrst. 

Wenn du dir aber sicher bist, dann nimm die Sache ernst und mache weiter. Deine Ernährung, dein Lebensstil müssen angepasst werden. Deine körperliche Gesundheit ist sehr wichtig. Wenn du körperlich krank bist, solltest du es lieber lassen. Ausserdem überlege dir, ob du genug Zeit für die Magie hast. Beruf, Partnerschaft, Kinder - nichts darf dir im Wege stehen. Die heiligen Wesen werden Tag und Nacht mit dir Kontakt aufnehmen wollen und du wirst sie nicht wegschicken dürfen, nur weil du zum Beispiel gerade mit der Familie zu Abend essen magst. Magier sind sehr einsame Menschen, aber darin liegt ihre Spiritualität. Ferner solltest du nicht junger sein als 25 Jahre, es würde dir sonst an Reife fehlen. Bist du frisch verliebt oder noch nicht lange verheiratet, solltest du es lieber lassen, denn die Magie würde deine Beziehung zerstören.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen