Blog durchsuchen

Der Baum des Lebens für Tarot




In der Kabbala gehört die "Baum des Lebens" - Legeart zum beliebten Orakel und wird als Teil der schwarzen Magie verwendet.
  • die Legeart ist extrem genau
  • die Karten werden ausschliesslich in ihrer aufrecht liegenden Position angewendet. Überprüfe deshalb alle Karten ob sie aufrecht liegen bevor du mit dem Wahrsagen oder mit der Meditation beginnst.

    Achtung, die Karten werden von oben nach unten gelegt aber von unten nach oben gelesen.




Karte 1.
 Der Wille des Schöpfers





Karte 3. 
Der Ratschlag von Eva

Karte 2. 
Der Ratschlag von Adam








Karte 5.  
negative Seite,
Probleme, 
was spricht dagegen?
Karte 4. 
Die positive Seite
Das Gute





Karte 6. 
Herz als Zentrum: was überwiegt?






Karte 8. 
Was verbessern?

Karte 7. 
Dein Weg





Karte 9. Spirituell




Karte 10. Materiell








Die oberen 3 Karten beschreiben, was getan werden muss. 

  1. Kesser. Die Krone: das soll geschehen.
  2. Chochmah. Die Weissheit: aus der männlichen Sichtweise von Adam.
  3. Binah. Die Intelligenz: aus der weiblichen Sichtweise der Eva.

    Die Karten 4, 5, 6 erklären die Gefühle und die Richtung, die die Situation angenommen hat.


  4. Chessed. Das Gute an der Situation: das sollen wir ruhig annehmen, das soll nicht verändert werden.
  5. Gevura. die Strenge: das ist das Negative an der Situation. Achtung, eine Falle!
  6. Tifereth. Die Schönheit: was überwiegt zur Zeit, das Gute oder das Schlechte? Dieser Punkt erläutert die Gefühle in deinem Herzen. 
  7. Netzah. Der Sieg: wohin führt dich der Weg, wohin gehst du, was tun, um zu einem günstigen, zufriedenstellenden Ergebnis zu gelangen?
  8. Hod. Die Herrlichkeit: was sollten wir noch besser machen? Worauf sollte lieber verzichtet werden? Was und wie korrigieren?

    Die Karten 9 und 10 erläutern das Jetzt.

  9. Yesod. Das Fundament: das Jetzt spirituell betrachtet.
  10. Malchuth. Das Königreich: das Jetzt materiell betrachtet.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen