Blog durchsuchen

Spiegel als schützender Glücksbringer



Wenn Sie oft mit neidischen, eifersüchtigen oder aggressiven Menschen zu tun haben, ob am Arbeitsplatz oder im Privatkreis, ist es sinnvoll, einen Spiegel als Glücksbringer dabei zu haben.


Ein Spiegel hat eine schützende und bereinigende Eigenschaft und kann ihre Lebenskraft speichern. Der berühmte Mystiker Paracelsus sagte, dass der Spiegel einen Tunnel zwischen zwei Welten darstellt: zwischen der Astralen und der Irdischen (körperlichen) Welten.

Und so wird aus einem Spiegel ein Glücksbringer:

- Nehmen Sie einen kleinen runden Spiegel (2-4 cm im Durchmesser), halten Sie ihn ein paar Minuten unter fliessendem Wasser.

- Dann halten Sie den Spiegel einige Momente über eine Kerzenflamme. Dies löscht alle unnötigen Informationen, die in diesem Spiegel eventuell bereits gespeichert sind.

- Nun halten sie den Spiegel so nah an Ihrem Gesicht, dass nur ein Ihrer Augen darin sichtbar wird.

- Jetzt können Sie den Spiegel ständig bei sich in einem festen Etui in der Nähe des Herzens oder auf einer Kette unter Ihrer Kleidung tragen. Auch wenn der Glücksbringer für die Anderen nicht sichtbar ist, wird es dennoch all die negative Energie abspiegeln. Einmal pro Woche sollten Sie die Reinigung des Glücksbringers (wie oben beschrieben) wiederholen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen